IMPROve Your Digital Leadership: get connected, come into the Flow

Improvisationstheater bringt Dich in Kontakt zu einer natürlichen und fließenden Verbindung von Geist, Herz und Körper und ist damit ein höchst effektives und freudvolles Instrument, um in den FLOW zu kommen. Im Flow zu sein bedeutet, dass ich in einem wachen und positiven Zustand der Anspannung bin, dass alle Sinne geöffnet sind, um zu interagieren und zu kreieren. Im Unterschied zu einer Anspannung / Stresssituation sind im Flowzustand alle Verbindungskanäle offen. Statt verkrampft und verbissen, bin ich in Verbindung mit mir, meinem Gegenüber, mit der Situation.

Wenn Du Gruppen leitest oder begleitest, stehst Du damit auch immer ein Stück auf der Bühne, im Rampenlicht und es ändert das ganze Steering maßgeblich, wenn Du dabei im Flow und gut verbunden bist.

Die Prinzipien aus dem Improtheater, die in Games, Körperbewusstsein, Stimme und einem offenen Geist ihren Ausdruck finden, laden Dich ein, verschiedene Ebenen von Kontakt kennen zu lernen, Deinen Zugang zu gutem Kontakt zu vertiefen und zu experimentieren, wie neben der guten Kommunikation (Kopf) Dein Herz (Gefühl) und Dein Körper (Gespür) wunderbare Verbündete sein können, um Menschen gut zu führen, zu begleiten. Besonders in digitalen Settings, die die Trennung zwischen den Menschen (jede*r sitzt hinter dem eigenen Bildschirm) und die Trennung zw. Kopf, Körper und Herz zunächst zu verstärken scheint, werden wir durch Techniken und Prinzipien aus dem Improtheater und vor allem das gemeinsame Spiel vielfältige Wege kennenlernen, die Trennung zu überwinden und gemeinsam ins Fließen zu kommen.

Inhalte

Ich lade Dich ein, auf spielerische Weise zu erkunden, wie Du gut in Deinen Flow kommst. Entdecke, was passiert, wenn Du loslässt, Dich einlässt, Dich traust einen Schritt aus Deiner Komfortzone zu gehen, mal Deinen Körper den ersten Schritt tun zu lassen und ein anderes Mal Dein Kopfkino auf die Bühne zu bringen. Nichts muss, alles darf, und scheitern werden wir viele Male heiter und uns dafür feiern!  Ich lade Dich ein, die Vielsinnigkeit der Gruppe zu nutzen: von wem kann ich etwas kopieren, imitieren? Und ich lade Dich ein, wesentliche Dinge im Hinblick auf die Themen Führung und guter Kontakt zu lernen, ohne angestrengt darauf zuzuarbeiten.

Der Kurs besteht aus 4 Sessions, jeweils 2,5 h inkl. Pause. Jede Session hat einen Fokus auf 2-3 typische Elementen (Games, Stimme, Körper, Status etc.) und Prinzipien des Improtheaters. Die letzte Session hat einen besonderen Fokus auf den Transfer des Erlebten und Gelernten in Deine Praxis als Facilitatorin oder Gruppenleiter und es wird, wenn die Gruppe das will, kleine „Aufführungen“ geben.

Die Sessions sind jeweils aufgebaut wie folgt:

  • In Kontakt kommen (wahrnehmen, spüren, hören, was ist)
  • Verbindung herstellen zwischen meinem Körper und dem Gruppenkörper
  • Spielen I: Games, Übungen, Szenen spielen
  • Pause & Integration I
  • Spielen II: Experimentieren
  • Sharing Circle & Integration II

Zielgruppe

Alle Menschen, die professionell Menschen und Gruppen leiten und den Wunsch haben ihre Führungshaltung weiterzuentwickeln und ein Instrument kennen zu lernen, um gut in den Flow zu kommen: Teamleiter*innen, Führungskräfte, Facilitator*innen, Trainer*innen, Moderator*innen, Lehrer*innen.

Hilfreich für eine freudvolle Teilnahme:

Lust & Bereitschaft mit einer Gruppe zu wachsen
Lust & Bereitschaft zu experimentieren & heiter zu scheitern
Lust & Bereitschaft ein gutes Publikum für alle Mitspieler*innen zu sein
Die Möglichkeit sich für die Zeit des Workshops einen Ort (mit guter Internetverbindung) zu wählen, an dem Du Dich frei fühlst zu experimentieren, laut zu lachen, Dich zu bewegen.

Die  Spielleiterin :-)

Dr. Sanna Schondelmayer ist Prozessbegleiterin, systemische Coach, Mediatorin und noch einiges mehr. Sie hat schon immer gerne als Ausgleich zu ihrer (auch sehr geliebten) Kopfarbeit gespielt und improvisiert und nach und nach entdeckt, dass sie beim Improspielen ganzheitlich, mit allen Sinnen und ohne Anstrengung sehr viel über Führung, guten Kontakt und Umgang mit Unsicherheiten gelernt hat und immer weiter lernt.

mehr erfahren

Termine

Durchgang 2021/2:

Dienstag, 7. September 2021
Dienstag, 14. September 2021
Dienstag, 21. September 2021
Dienstag, 28. September 2021
jeweils 15:00 -17:30 Uhr

Das Seminar findet online mit der Software Zoom statt. Die Zugangsdaten werden zeitnah vor dem ersten Seminar zugesendet.

Kosten

Normalpreis 450,- netto (535,50 € brutto), für Unternehmen

Ermäßigt 300,- netto (357,00 € brutto), für Selbstzahler*innen und Non Profit Organisationen