TEAMENTWICKLUNG 1: DEN WANDEL ZUM HYBRIDEN TEAM GESTALTEN

Die Pandemie hat uns alle gelehrt, dass virtuelles Teambuilding und gute Teamarbeit auf Distanz möglich sind und in der Zukunft auch immer wieder – sowohl von den Unternehmen als auch von den Mitarbeiter*innen – gefordert werden wird. Die Zukunft liegt in hybriden Arbeitsformen, in denen sich Präsenzphasen mit einer steigenden Frequenz von virtuellen Arbeitsphasen abwechseln werden. Für die Gestaltung effektiver Teamarbeit müssen sich Grundannahmen und Haltung verändern; es braucht neue Kompetenzen und Verhaltensweisen. Diese wollen wir in dem Seminar erkunden und einüben. Außerdem wollen wir darüber sprechen, wie ein solches  Veränderungsprojekt – vom “klassischen” zum hybriden Team von Führungskräften und Facilitator*innen begleitet werden kann.

Inhalte

  • Welchen Change braucht es für effektive hybride Teams?
  • Die Ebenen der Veränderung: Arbeitsumgebung, Verhalten, Fähigkeiten, Glaubenssätze, Identität
  • Rollen im hybriden Team: Leader*in, Facilitator*in, Supporter*in, Kollaborateur*in
  • Die Veränderung von Macht beim Arbeiten auf Distanz
  • Hybride Arbeitsformen und ihre Besonderheiten – wie geht die Transformation?

Zielgruppe

Das Training richtet sich an Führungskräfte, Change Manager, und alle, die helfen den Wandel hin zu hybriden Teams zu gestalten.

Trainer*innen

Holger Nauheimer bewegt sich in virtuellen Räumen lange, bevor er sie so benennen konnte. Gleichzeitig ist er seit 30 Jahren Facilitator, Coach und Trainer für Führung und Kooperation. Durch die Verbindung virtueller Arbeit mit der Leidenschaft für bessere und leistungsfähige Teams und menschengerechte Führung hat er das Arbeitsfeld gefunden, in dem er den besten Mehrwert für Organisationen und die darin arbeitenden Menschen schaffen kann.
Tina Meckel hat Freude daran, auch in virtuellen Räumen echte Verbundenheit, Menschlichkeit, Kreativität und Effektivität zu ermöglichen. Sie arbeitet weltweit und virtuell als Facilitator für Workshops, Großgruppen und Organisationsentwicklung mit Fokus auf digitale Zusammenarbeit & New Work 4.0; Online Facilitation; Virtuelle,standortübergreifende Teams; Leadership & Capacity Development v.a. in Bezug auf Nachhaltigkeit; Innovationsräume, Agilität, Kreativitätstechniken & Human-Centered Design.

Termin

Durchgang 1/2021:

Montag, 31. Mai 2021 von 14-17:30 Uhr

Das Seminar findet online mit der Software Zoom statt. Die Zugangsdaten werden zeitnah vor dem ersten Seminar zugesendet.

Durchgang 2/2021:

Montag, 15. November 2021, 14-17:30 Uhr

Kosten

Normalpreis 270€ netto (321,30€ brutto) für Unternehmen
Ermäßigt 140€ netto (166,60€ brutto) fürSelbstzahler*innen und Non Profit Organisationen